Seisenberger Glas-Schiebetürsystem
Seisenberger Glas-Schiebetürsystem

Es ist am besten man Arbeitet mit einer Einlaufbreite von 35 - 40 mm

Wenn diese vom Türfutterhersteller nicht lieferbar ist einfach die Mauerstärke breiter bestellen und anschließend das Mittelstück des Futters zuschneiden z.B.

Sie benötigen eine 140er Wandstärke mit 35 mm Einlauf der Hersteller fertigt nur 55 mm Einlauf dann bestellen Sie ein 160er Wandstärke und Schneiden das Mittelstück um 20 mm zurück

 

Um einen ansprechenden Abschluß zu schaffen besteht die möglichkeit, (bei einer Einlaufstärke von 35 - 40 mm) dass auf dem Futterteil beidseitig eine selbstklebende Bürstendichtung mit 11mm aufgebracht wird.

Dies verhindert ebenfalls die Einsicht hinter das Türblatt.

 



Der Endanschlag kann bauseits um 10 - 30 mm gekürzt werden durch das abschneiden der Schraube.

Auf den Einbau sollte man nicht verzichten, da dieser wenn das Türblatt mit enormen schwung betätigt wird, die Wucht des Aufschlags abfängt.

Hier ein Ausschnitt wenn der Endanschlag am Schiebetüreinbausystem hinten an anschlägt.

Vorschlag zum Einhängen einer Glastür

Bei einer Türbreite ab 1110 mm empfehlen wir eine Glasstärke von 10 mm, die Endkappen des Abdeckprofiles sind Standard 8 mm  bei 1110 er und 1250 er Türbreiten werden 10 mm gesondert mitgeliefert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Seisenberger